Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
Aigner Immobilien, Sono West feiert Richtfest
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Sono West feiert Richtfest


08.05.2018

Im Frankfurter Westend, an der Bockenheimer Landstraße 55, erfolgte am Mittwoch, 11. April, im fertiggestellten Rohbau des Bürogebäudes sono west das feierliche Richtfest. Die gemeinsamen Projektentwickler OFB und PATRIZIA Immobilien hatten hierzu eingeladen.
Die Grußworte sprachen Wirtschaftsdezernent Markus Frank, Klaus Kirchberger (Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB Projektentwicklung GmbH), Peter Forster (Country Head Germany der PATRIZIA Immobilien) und Lukas Jeckel (Head of Asset-Management Central Northern Europe der Generali Real Estate). Polier Stefan Scheuren des Generalunternehmers PORR GmbH sprach vor dem Richtkranz den traditionellen Richtspruch. Über den gewünschten Segen für Gebäude und Mieter kann sich besonders das Unternehmen Jones Lang LaSalle freuen, das als alleiniger Mieter auf rund 8.200 Quadratmetern Ende dieses Jahres mit seiner Deutschlandzentrale in das Gebäude einziehen wird. Für das sono west wird eine LEED-Zertifizierung in angestrebt. Klaus Kirchberger bedankte sich bei seiner Begrüßung bei den beteiligten Gewerken: „Auf der Baustelle wurde hervorragende Arbeit geleistet. Im Westend Frankfurts zu bauen ist etwas anderes als auf der grünen Wiese, hier hat man gewisse logistische Herausforderungen zu meistern und Restriktionen zu achten. Umso mehr freuen wir uns über das heutige Ergebnis.“ Peter Forster lobte vor allem die Arbeit des Architekturbüros: „Die Rolle der Architekten von JSK, die für den Entwurf dieses Projektes verantwortlich und hochprofessionell mit allen Anforderungen umgegangen sind, möchte ich an dieser Stelle besonders hervorheben.“ sono west wurde im vergangenen Jahr im Rahmen eines Asset Deals von der Generali Real Estate gekauft. Lukas Jeckel hob die Bedeutung der qualitätsvollen Ausführung hervor: „Das sono west ist von seiner Bauqualität, Architektur, Lage und seinem zukünftigen Mieter ein Premiumprodukt und passt somit in das einzigartige von Generali Real Estate betreute Portfolio.“


(Quelle: frankfurt.de)

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Empfang & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet