Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die besten Ergebnisse zu ermöglichen sowie Google Analytics, um unser Angebot optimal auf Ihre Bedürfnisse fokussieren zu können. Details erfahren Sie hier.
Aigner Immobilien, Immobilien aus dem 3D-Drucker: Wird so zukünftig gebaut?
[HEADER_FILES:styles.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:search.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai] [HEADER_FILES:jobs.css|/home/aigweb/htdocs/cms/admin//modules/pageFramesAndModules/__frames/dynamic_content/dynamic_content_ai]

Immobilien aus dem 3D-Drucker: Wird so zukünftig gebaut?


04.04.2017

Verschiedene Medien berichten über ein spektakuläres neues Bauverfahren: Immobilien aus dem 3D-Drucker. Was für viele noch wie eine Utopie klingen mag, ist bereits Realität. Das chinesische Unternehmen Winsun bietet Häuser zu Preisen von knapp 4.500 Euro an. In Dubai entsteht das erste gedruckte Bürogebäude, in China eine komplette neue Stadt aus dem 3D-Drucker. Das Verfahren nutzt die Möglichkeit, vielfältige Materialien wie flüssigen Beton, Bauschutt oder Industrieabfall ressourcenschonend einzusetzen. Bei uns haben Bauunternehmen noch kein Interesse an diesem Verfahren bekundet. Vermutlich müssen erst Bauvorschriften und Normen geändert werden, damit diese Hochtechnologie bei uns eingesetzt werden kann.

Kontakt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Annika  Karges

Annika Karges

Leitung Empfang & Sekretariat
0800 - 17 87 87 0

Dürfen wir Sie zurückrufen?

* Pflichtfelder

Kontaktformular

* Pflichtfelder
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet